Ich las, im Berliner Reichstag, ehedem 1903, verfestigte die Sozialdemokratie die Rüpelsitten. Gegründet wurde die Organisation, um organisiert und dauerhaft Hass gegen Vermögende, wirtschaftliche und ideelle predigen zu können. In Respekt gegenüber dem sozialen Körper, Gewohnheit, Brauchtun, Moral und Sitte verwehren, den Gehlehrten die Nichtigkeit alles Wissens predigen, und die Naturforscher Pfründner und Pfuscher schilt, weil sie unfähig sind , einen Grashalm zu konstruieren, den eine Kuh frisst; und unsagbar lächerlich würde sich machen, wer sich zu behaupten unterfinge; dass der Geist freier Forschung das Pathos liefere, das der Börsenwöchner zur Verteidigung der Wissenschaft gegen die Mehrheit der Windelliga Bundestag aufbringt.

Privates Risikokapital ist unerwünscht (Geldwäsche – dubiose Quellen unterstellt) Selbst das Fälschen von Versicherungen an Eides statt (Unterschrift – todkrank) erkannten, global, vertrauenswürdige Mitarbeiter der Weltbank und der UN-Förderbank. Es zeugt nicht für und wider Gewohnheit, Brauchtum, Moral, Sitte und dem wissenschaftlichen Geist, wenn die so Gescholtenen die Unwissenden politisch beherrschen wollen, oder wenn jene sie schmähen, die begriffen haben, das nur die Verachtung von Gewohnheit, Brauchtum, Moral, Sitte und des Wissens den Unwissenden die Zuversicht verleiht, sie vermöchten nun selbst zu herrschen.

Liest man aufmerksam die Berichte über die Debatten (nutzlose Worte) der öffentlich Wahrnehmungssüchtigen, nichts als Populismus für die volkstümliche Dummheit. Nur nicht als Intellektueller auffallen oder die Dauer-Betäubung durch die siebente Macht, wie ein Erlöser,  beenden. Dem liberalen und sozialdemokratischen Zeitungsleser nur nicht zu viel zumuten, schon gar nicht ihre soziale Rückständigkeit.

Unwahr ist auch, dass man in die Bevölkerung Geringschätzung von Gewohnheiten und so weiter  hineingetragen hat (Reihenfolge beachten), denn aus der tiefen Versimpelung und Verpöbelung der Volksseele ist diese Geringschätzung erst in die öffentlichen Körperschaften gedrungen.

Hassprediger, Urkundenfälscher, Personen ohne Gedächtnis und unbedachte Worte haben Konjunktur. Der Souverän verlor die Bundestagswahl 2021. Er zeigte sich verunsichert, orientierungslos. Nicht eine natürliche Person. Ungeahnte Chancen für die Beutemacher.

Entstehen so Kriege, blutige Revolten und bürgerkriegsähnliche Zustände? Der französische Generalstab ist sehr besorgt auch weil ihre Sorge nicht wahrgenommen wird.

Fehlinformationen sind global von Übel. Zwei Beispiele. 11.Septenber 2001 Sprengung altes WTC in New York. Der ausgeschiedene Bürgermeister von New City  – Bill de Blasio ist ein US-amerikanischer Politiker und Bürgermeister von New York. Er ist Mitglied der Demokratischen Partei und gilt als Vertreter des linken Flügels. Zuvor war er Mitglied im Stadtrat von New York und vom 1. Januar 2010 bis zum 31. Dezember 2013 Public Advocate, so etwas wie der Ombudsmann der Stadt,     

sagte mir, es gibt einen reservierten Platz für Deine Urne am Denkmal – don`t give up rolfmax.

Das Schicksal von U-12 Flottille „Lohs (Kiel)“ Kommandant ab 01.1939 Kleu Dittrich von der Ropp

Am 25.08.1939 um 04:30 Auslauf Wilhelmshaven

Laut Dokumente der Alliierten versenkt, wahrscheinlich auf eine Mine gelaufen, Datum und Ort der Versenkung  mehrfach geändert, kein Schiff versenkt oder beschädigt, Mannschaft komplett vermisst. In Wahrheit zwei Wasserleichen, der KLeu und der Stbs.Ob.Strm. Otto Fischer, mein Onkel, Bruder meiner Mutter an der französisch/belgischen Küste angeschwemmt und (Hundemarke) identifiziert und dort bestattet. Mine Mutter hat das Grab, organisiert vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., mehrfach besucht. Die ständigen Änderungen und der Leichenfund, wenn es zwei Leichen gab, dann wurde U-12 der Reichsmarine nicht auf Tauchfahrt versenkt. Es ist üblich das der KLeu und ein Zweiter bis zum Tauchgang im Turm bleiben. Historiker, privat finanziert forschten. Die Strömung der Nordsee verwies in Richtung Mündung der Themse. Ich fasse mich kurz: im Tagebuch der Admiralität entdeckte man, eine Seite wurde herausgerissen; im Archiv der Stadt London fand man zwei Barquittungen, Frischwasser und Müllentsorgung, liquidiert von dem damaligen reichsdeutschen Botschafter U-12, das Wrack vermutete man im Mündungsarm der Themse gefunden zu haben, alles weitere wurde untersagt. Man vermutete eine streng geheime Mission und klärende Dokumente im Wrack zu finden. Die Geschichte des 2.Weltkrieges ??

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner