Wahrheiten

Ein einzelner Mrnsch kann einer Zeit nicht helfen oder sie retten, er kann nur ausdrücken, dass sie untergeht.

Du wirst finden, dass wir das, was sich Fortschritt nennt, deshalb schmerzlich betrachten, weil wir in Wahrheit nichts haben, was man als Fortschritt ansehen kann; du wirst bemerken, dass ich viele Dinge kritisch betrachte, aber mit der Bitternis der Ohnmacht dessen, der, ohne sie bessern zu können, sie so beschreibt, wie er sie sieht, und nicht wie er sie ersehnt; du wirst sehen, dass uns Fortschritt etwas anderes bedeutet, als der großen Mehrheit; nicht Computer, Maschinen, Stahl, gerade Linien, Bequemlichkeit; sondern Ästhetik für die Augen, Poesie für das Leben, Ideen für den Geist und tiefste Kunst für unsere Erhebung. Du wirst sehen, dass sich gegen allem Schwindel des HEUTE, es uns freut das Erbe der Vergangenheit durchzugehen, um ihre Blüten zu suchen, und mit ihnen eine neue Kunst zu formen; eine Kunst, die nicht tandhafter Aufmachung die DUMMEN verblendet; eine geistige Kunst voll echter Feinheiten; eine Kunst, die wir in unserem Land vermehrt sehen wollten und deren erste Diener und letzte Künstler wir wären.

Ich bin für eine Zersplitterung der Dummheit. Es tut nicht gut, wenn sie wochenlang auf einen Punkt konzentriert ist.

Las Vegas im März 2017; ich habe nun seit einer Woche kein deutsches Wort gehört und kein amerikanisches verstanden. So läßt es sich’s mit den Menschen leben, alles geht wie am Schnürchen und jedes aufreibende Missverständnis ist ausgeschlossen.

The legal owner of the cosmopolitan group

Ich beherrsche die Sprache nicht; aber die Sprache beherrscht mich vollkommen. Sie ist mir nicht die Dienerin meiner Gedanken. Ich lebe in einer Verbindung mit ihr, aus der ich Gedanken empfange, und sie kann mit mir machen, was sie will. Ich pariere ihr aufs Wort. Denn aus dem Wort springt mir der junge Gedanke entgegen und formt rückwirkend die Sprache, die ihn schuf. Solche Gnade der Gedankenträchtigkeit zwingt auf die Knie und macht allen Aufwand zitternder Sorgfalt zur Pflicht. Die Sprache ist eine Herrin der Gedanken, und wer das Verhältnis umzukehren vermag, dem, macht sie sich im Hause nützlich, aber sie sperrt ihm den Schoß.
O markverzehrende Wonne der Spracherlebnisse! Die Gefahr des Wortes ist die Lust des Gedankens. Was bog dort um die Ecke? Noch nicht ersehen und schon geliebt! Ich stürze mich in dieses Abenteuer.

Vervielfältigung ist insofern ein Fortschritt, als sie die Verbreitung des Einfältigen ermöglicht.


Ihre höchste Stilleistung ist die grafische Anordnung

Die erfindende Satire hat hienieden nichts mehr zu suchen. Es gibt nichts zu erfinden. Was noch nicht da ist, kommt morgen. Abwarten! Wenn die Satire sich übernimmt, wenn sie ungeduldig wird und glaubt, in dieser übervollen Realität noch etwas ausfüllen zu müssen, so geschieht ihr recht, wenn die Realität ihr über den Kopf wächst und mit einem satanischen Ausdruck, dessen die Satire nicht fähig wäre, ihr ins Ohr lacht: Guck guck! Bin schon da!

 


Das Unentbehrlichste hat sich noch einbetten lassen. Ich musste es tun. Ich lasse mich von der Wirklichkeit nicht beschämen … Und dennoch, sie ist besser als ich. In dieser Welt aus Nennern und Zählern besteht, würde der Bericht schon stärker sein als die Satire, wenn er ihr pflichtgemäß voranginge. Er ist ja doch stärker als die Realität selbst, es gibt keine andere außer der seinen, es gibt nur noch die, die er erschafft. Wir zählen nur, wenn die Nenner uns nennen. Sie haben uns dividiert. Die Welt ist nur ein Bruch, ein gemeiner Bruch. Der Bericht ist die Realität, und darum muss auch die Satire vom Bericht beschämt werden. Sie hat nichts mehr zu tun, als jenen, die nur lesen, aber noch nicht sehen, den Bericht übersichtlich zu machen.

Lionardo da Vinci: Prophezeiung

Wesen werden sein auf Erden, die werden ewig streiten, das eine wider das andere, mit sehr großem Schaden und häufigem Tod auf jeder Seite. Jene werden keine Grenzen setzen ihrer Bosheit; mit ihren rasenden Gliedern wird ein groß Teil der Bäume von der Erde unermesslichen Wäldern nieder gemacht; und so sie sich mit Nahrung vollgesättigt haben, soll es ihre Lust erfreuen, auszuteilen Tod, Kümmernis, Mühsal, Schrecken und Verbannung jeglichem Ding des Lebens. Und vermöge ihrer grenzenlosen Hoffahrt wird es sie gelüsten gen Himmel aufzusteigen; doch das Übermaß von ihrer Glieder Gewicht wird sie niederhalten. Nichts wird bleiben auf Erden, noch unter ihr, noch in den Gewässern, das nicht wäre verfolgt und beunruhigt noch vernichtet worden, und das was in einem Lande, weggeschleppt in ein anderes; und ihre eigenen Leiber werden Grab sein und Durchgang aller lebendiger Leiber, die sie getötet. O Erde! Was zögerst du noch dich aufzutun und sie zu stürzen kopfüber in die tiefen Klüfte deiner gewaltigen Abgründe und Schlünde, dass nicht länger sich ein Scheusal, so grausam und so erbarmungslos, im Angesicht des Himmels spreizen dürfe!

Künstliche Intelligenz (KI, auch Artifizielle Intelligenz (AI bzw. A. I.), englisch artificial intelligence, AI) ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem Maschinellen Lernen befasst. Der Begriff ist insofern nicht eindeutig abgrenzbar, als es bereits an einer genauen Definition von „Intelligenz“ mangelt. Dennoch wird er in Forschung und Entwicklung verwendet.

Aber wie kommt es, dass sich die Seele Haut und Knochen schafft? Sie, die irgendwo auch ohne Haut und Knochen lebt, während diese nirgend ohne Seele leben können und nicht imstande sind, sie sich zu verschaffen, wenn sie wollen?

Die Zukunft ist die Zeit, die subjektiv gesehen der Gegenwart nachfolgt. Das Wort geht auf das Verb kommen zurück und hatte im Mittelhochdeutschen noch eine religiöse Dimension im Sinne eines bevorstehenden „Herabkommens Gottes“, was sich auch an der identischen Wortbildung des lat. ad-ventus „An-kunft, Zu-kunft“ (vgl. Advent) zeigt. Forschungsansätze, die sich mit den Methoden unterschiedlicher Disziplinen mit Zukunft befassen, werden als Zukunftsforschung und Futurologie bezeichnet.

Zitate

  • Allem Zukünftigen beißt das Vergangene in den Schwanz. Friedrich Nietzsche[2]
  •   „Am meisten Zukunft haben Menschen ohne Vergangenheit.“ – Roger Willemsen, Deutschlandreise
  • „Das Volk, welches seine Vergangenheit von sich wirft, entblößt seine feinsten Lebensnerven allen Stürmen der wetterwendischen Zukunft.“ – Joseph Görres, Der Deutsche Reichstag

Urtümliche Erfahrungen haben die meisten Menschen vergessen, und sie suchen darum Entspannung von der Hetze nach Verdienst und Geltung in der Gier nach unerhörten Neuigkeiten. Sie fliehen ihr Bestes, weil sie ihr Bestes nicht kennen. Die Absicht, die Menschen sich selber zurückzuführen, sie zu lehren, bei sich zu Hause zu sein, hat diese Website bei Datenkurier.com entstehen lassen.

Bietet man dem öffentlich-Wahrnehmungs-Süchtigen ständig ein Forum, eben auch per Zwangsgebühr finanziert, bleibt eine Genesung aus. Für eine selbständige Herausforderung im öffentlichen Dienst ungeeignet und erst recht gestört qualifiziert.

Die neue Endlichkeit der Welt relativiert den Anspruch menschlicher Gestaltungskompetenz; in welcher Form  immer er angemeldet  wird. Der Mensch handelt nicht mehr im Rahmen der erkannten Naturgesetze in einem nicht erschöpfbaren Zeithorizont, er ist nicht nur in der Dimension des menschlichen Einzelschicksals  durch den Tod auf Endlichkeit verwiesen, auch das Gestaltungswesen Mensch ist ein endliches, den Grenzerfahrungen von Anbeginn und Ende unterliegendes Wesen.

Welcome to Datenkurier.de. Don’t trust media. Don`t trust justice.

Produktion

Die Fülle meines Werks ist ungemein; mir fällt zu jedem Dummkopf etwas ein.

Das Ideal

Es gehört zu der Welt allerseltsamsten Dingen, dass Druckerschwärze dem Gedanken wird: einer werde zerspringen. Doch wie eben menschliches Streben irrt: es wird nicht gelingen.

Das Berufsgeheimnis

Viele würden in Redaktionen rennen, bedürfte es nicht die spezialste der Gaben. Es genügt nicht, keinen Gedanken zu haben: man muss ihn auch ausdrücken können.

Nur zum Träumen

Dem Bürger muß es einmal gesagt worden sein, dass es der Staat mit der Weisung „Rechts vorfahren, limks ausweichen“ auf seine Freiheit abgesehen hat.

Demokratisch heißt jedermanns Sklave sein dürfen.

In mir empört sich die Sprache selbst, Trägerin des empörendsten Lebensinhalts, wider diesem selbst. Sie höhnt von selbst, kreischt und schüttelt sich vor Ekel. Leben und Sprache liegen einander in den Haaren, bis sie in Fransen gehen und das Ende ist ein unartikuliertes Ineinander, der wahre Stil dieser Zeit.

Analyse ist der Hang des Schnorrers, das Zustandekommen von Reichtümer zu erklären, immer ist, was er nicht besitzt, durch Schwindel erworben. Der andere hat`s nur, er aber ist zum Glück eingeweiht.

Der gebildete Mann ist nie mit dem Vorsatz befaßt, keinen Gedanken zu haben, sondern es gelingt ihm, ehe er sich dazu entschließt.

Am Ursprung gibt es kein Plagiat.

Polemik ist Mut, Verrat oder Feigheit. Entweder es geht einer gegen die vielen los oder einer von den vielen gegen die vielen oder einer von den vielen gegen den einen. So mutig der Starke ist, der den Schwachen, so feig ist ist der Schwache, der den Starken angreift. Denn der Schwache hat hinter sich eine Armee von Schwachen. Kehrt er sich, aufgehetzt von seinem mißverstandenen Vorbild, gegen seinesgleichen, so wird er zum Verräter. Alle Freibeuter der modernen Meinung handeln so schimpflich. Es sind Spießbürger, die aus der Reihe treten.

Der Historiker ist nicht immer ein rückwärts gekehrter Prophet, aber der Journalist ist immer einer, der alles vorher gewusst hat.

Meine Angriffe sind so unpopulär, dass erst die Schurken, die da kommen werden, mich verstehen werden.

Ich beherrsche nur die Sprache der andern. Die meinige macht mit mir, was sie will.

Wenn du das Leben überwinden willst, muss du es zu begreifen trachten. 

Talent haben – Talent sein, das wird immer verwechselt.

Besser, es wird einem nichts gestohlen. Dann hat man wenigstens keine Unannehmlichkeiten mit der Polizei.

Mein Wunsch, man möge meine Seiten im INTERNET mehrfach lesen, hat große Erbitterung erregt. Mit Unrecht. Der Wunsch ist bescheiden. Ich verlange ja nicht: dass man sie einmal liest.

Auch ein anständiger Mensch kann, vorausgesetzt, dass es nie herauskommt, sich heutzutage einen geachteten Namen schaffen.

Wie souverän ein Dummkopf die Zeit behandelt! Er vertreibt sie sich oder schlägt sie tot. Und sie läßt sich das gefallen. Denn man hat noch nie gehört, dass die Zeit sich einen Dummkopf vertrieben  oder todgeschlagen hat.

Auch die Dummheit hat Ehre im Leib, und sie wehrt sich sogar heftiger gegen den Spott, als die Gemeinheit gegen den Tadel. Denn diese weiß, dass die Kritik recht hat, jene aber glaubt`s nicht.

In einem geordneten geistigen Haushalt sollte ein paar Mal im Jahr ein gründliches Reinemachen vor der Schwelle des Bewusstseins stattfinden.

In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige.

Die Sozialdemokraten lassen den Armen klassenbewusst werden und überlassen ihn dann der Pein. Dieses Vorgehen nennen sie Organisierung.

Die Humanität ist eine physikalische Enttäuschung, die mit Naturnotwendigkeit eintritt. Denn der Liberalismus stellt immerzu sein Licht unter eine Glasglocke und glaubt, dass es im luftleeren Raum brennen werde. Eher brennt es noch im Sturm des Lebens. Wenn der Sauerstoff verzehrt ist, geht das Licht aus. Aber glücklicherweise steht die Glocke im Phaseriwasser und dieses steigt in dem Augenblick, da die Kerze erloschen ist. Hebt man die Glocke ab, so verspürt man erst die wahren Eigenschaften des Liberalismus. Er stinkt nach Kohlenwasserstoff.

Wenn man mir persönliche Antipathien vorwirft, weil ich einen Literaten für einen Pfuscher erkläre,  unterschätzt man meine Bequemlichkeit. Ich werde doch nicht meine Verachtung strapazieren. Um eine literarische Minderwertigkeit abzutun.

Das Gesindel besichtigt „Sehenswürdigkeiten“. Noch immer wird also gefragt, ob das Grab Napoleons würdig sei, vom Herrn Schulze gesehen zu werden, und noch immer nicht, ob Herr Schulze des Sehens würdig sei.

Die Unsittlichkeit tritt immer in Erscheinung und wirkt dennoch nicht abschreckend. Um so betrüblicher ist es, dass die Sittlichkeit, die im Staate waltet, nicht sichtbar wird und darum nicht vorbildlich walten kann. Wenn man  sie nicht hin und wieder in Form der Erpressung zu spüren bekäme, man wüsste rein nicht, dass sie auf der Welt ist.

Die Demokratie teilt die Menschen in Arbeiter und Faulenzer. Für Solche, die keine Zeit zur Arbeit haben, ist sie nicht eingerichtet.

Eine Notlüge ist immer verzeihlich. Wer aber ohne Zwang die Wahrheit sagt, verdient keine Nachsicht.

Die bloße Mahnung an die Richter, nach bestem Wissen und Gewissen zu urteilen, genügt nicht. Es müssten noch Vorschriften erlassen werden, wie klein das Wissen und wie groß das Gewissen  sein darf.

Die Unsterblichkeit ist das einzige, was keinen Aufschub verträgt.

Bildung ist das, was die meisten empfangen, viele weitergeben, und wenige haben.

Es kommt nur darauf an, sich zu konzentrieren, dann findet man das Beste. Man kann aus dem Kaffeesatz weissagen, ja man kann sogar im Anblick einer Frau auf Gedanken kommen.

Über Zeit und Raum wird so geschrieben, als ob es Dinge wären, die im praktischen Leben noch nie eine Anwendung gefunden haben.

Philosophie ist oft nicht mehr als der Mut, in einen Irrgarten einzutreten. Wer aber dann auch die Eingangspforte vergisst, kann leicht in den Ruf eines selbstständigen Denkers kommen.

Wer von Berufswegen über die Gründe des Seins nachdenkt, muss nicht einmal so viel zustande bringen, um seine Füße daran zu wärmen. Aber beim Schuhflicken ist schon manch einer den Gründen des Seins nahegekommen.

Moral ist die Tendenz, das Bad mit dem Kinde auszuschütten.

Bildung und Logik reichen zu einem tieferen Erfassen der Dinge nicht hin. Alle geistige Vertiefung ist die Wirkung einer Gemütsverfassung. Das Staunen haben die Griechen uns gelehrt, ist der Anfang der Philosophie. Und das M i s t r a u e n ist der Beginn politischer Einsicht.

In Zeiten der sittlichen Erhebung schärft der Teufel das Gewissen, in Zeiten des sittlichen Verfalls stumpft er sie ab. Denn es gibt zwei Arten, Angriffen zu begegnen; dass die Organe zur Abwehr gestärkt werden, oder das der Organismus unempfindlich wird. Wir leben in einer Zeit des moralischen Niedergangs und darum der möralischen Abhärtung. Den Nutznießern der Korruption auf allen Gebieten vermag man heute schwer beizukommen, denn jemals; weil sie gegen jeden Angriff sich unempfindlich gemacht haben. Man wehrt sich nicht mehr; sondern man duldet; es kommt bloß darauf an, dass man die Rolle des unschuldig Gekränkten m öglichst natürlich zu spielen verstehe. Dabei gilt immer völliges Stillschweigen als..

A total wellness of health

A full body massage service is not only practiced in a spa, but also at homes which is very relaxing and people who knows the tricks for massage provides services at home also to their family member and also visits places for professional services. It is recommended for people suffering from chronic pain. It is recommended for people suffering from chronic pain, those who are involved in strenuous physical activity and also patients who have suffered from physical injuries. This will help the professional to provide the best suitable and recovery service to the client and will take care that the customer is satisfied but not more stressed because of some previous injuries or pains. Most people find themselves on a regular basis and relaxing in the right amount of pressure, feeling good is to spa and massage therapy experience what it feels like to be loved, one of the best ways to feel updated.If you wish to relief from muscle pain or stress, you’ll make a choice from one among the 10 best sorts of massage therapies around. A total wellness of health can be achieved if you manage to spare at least one day per month out of your busy schedule. Getting referrals from your friends and co-workers can also help you to find out a reputed wellness center in your local city or town. Then massage is the perfect therapy to try out. There are various specializations in therapy. Excellent body mechanics. There are clients who will demand more pressure. Today, bamboo massage is touted as Bamboo-Fusion, Tian di Bamboo Massage, or simply promoted at high-end spas as the latest in exotic treatments or for massage therapists as a new tool, but bamboo can be seen as much more than a new trend or accessory. Illuminate your opinions the conventional functioning of the spirit is beyond words, so why don’t you just do it, clear your head and experience the alternative treatment technique as treatments. Bowen technique involves a rolling movement over fascia, muscles, ligaments, tendons and joints. Its main aim is to prevent, develop, maintain, and rehabilitate physical function or movement or to provide relief from pain.Provides relief from migraine. What’s more, sports massage also provides psychological benefits to athletes. Provides greater energy to the human system. Helps in releasing Endorphins which is a natural painkiller of the human body. It also cures individual psyche in a natural way. Are you looking for a way out of these problems? Approaching a proficient chiropractor is undeniably a definite, drug-free and easy way to get reprieve from the back pain or any joint pain. Spa massage in bvi has become a very common practice these days due to the present lifestyle requirement where people don’t get time for relaxation which causes stress. When you opt for a massage at home, you don’t have to get dressed and step out to get the massage done. Potatoes have been used for centuries by people with digestive issues ranging from heartburn to indigestion. People across the globe have been enjoying it from a long period of time. A therapist must stick to the promised time duration. For a body massage bvi, the client must inform the Massage Integrator or the masseuse about any injury or the area which requires more attention. So the therapists must be physically firm.Nowadays, you can see massage therapists in America conducting a Japanese Shiatsu or other therapies that are not locally developed. Try to learn about the massage by talking to therapists. The SPA therapists, normally combined with different massage techniques , such as deep tissue, aromatherapy, hot stone or any other massage techniques. In the event that you will notice, an ever increasing number of individuals are getting to be spa fans. Besides, there are a number of steak houses also. Currently there are two hundred and twenty certified institutes which provide massage training throughout Thailand. Carry out a bit of research on the jurisdiction’s licensing requirements before one starts training. Especially when it comes to children, growing out of a shoe size or simply wearing out a pair can happen at different times. The three ancient and sacred Ayurvedic texts, namely, Charaka Samhita, Sushruta Samhita and Ashtanga Hrdayam, have listed out the following benefits of Abhyanga Massage.

Let us know how we can help you!

Kommentare sind erwünscht

Cookie Consent mit Real Cookie Banner